Die Industrie stellt eine unendliche Vielfalt funktionierender Formen bereit. Ich wähle optisch ansprechende Wegwerfprodukte aus und mische sie neu auf. Die PET-Getränkeflasche aus dem Supermarkt wird ‚gekappt' und als Trinkbecher eingesetzt. Pappteller und Plastikbecher übertrage ich in edles Porzellan. Anonyme Produkte werden aus ihrer Beiläufigkeit gehoben. Gartenzwerge und Michelin-Männchen bekommen neue Funktionen. Das überrascht, setzt Emotionen frei und provoziert Botschaften. Der Betrachter und die Betrachterin finden spontan Zugang.



produkte

EATABLES

aktuell

kontakt

credits
 
 

copyright © klara obereder ceramics design 2001 | english